Always With Me (jap. Itsumo Nando Demo), das vom Verleiher Universum Anime als Immer und immer wieder übersetzt wurde, ist das Titellied des Films Chihiros Reise ins Zauberland von Hayao Miyazaki aus Studio Ghibli.

Produktion[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Regisseur an seinem vorherigen Film Prinzessin Mononoke arbeitete, hörte er im Radio ein Lied von Youmi Kimura. Nachdem der Film in die Kinos gekommen war, schrieb er ihr einen Brief mit der Bitte, ein Lied für seinen nächsten Film zu kreieren. Sie und Wakako Kaku stimmten zu.

Das Lied war bereits aufgenommen worden, jedoch wurde es wieder verworfen. Nicht, weil es Hayao Miyazaki nicht gefiel, sondern weil das vorgesehene Projekt Rin and the Chimney Painter abgelehnt wurde. Stattdessen stand der eingangs erwähnte Film in Produktion. Gegen Ende dieser Produktion hörte er sich das Lied nochmals an. Er stellte fest, dass es zum Filmende passte. So beschloss er, es als Schlusslied zu verwenden.

Japanischer Text (Roumaji)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yondeiru Mune no Dokoka Okude
Itsumo Kokoro Odoru Yume wo Mitai

Kanashimi wa Kazoekirenai kedo
Sono Mukou de Kitto Anata ni Aeru

Kurikaesu Ayamachi no Sonotabi Hito wa
Tada Aoi Sora no Aosa wo Shiru
Hateshinaku Michi wa Tsuzuite Mieru keredo
Kono Ryoute wa Hikari wo Dakeru

Sayonara no Toki no Shizukana Mune
Zero ni Naru Karada ga Mimi wo Sumaseru

Ikiteiru Fushigi Shinde Iku Fushigi
Hana mo Kaze mo Machi mo Minna Onaji

Yondeiru Mune no Dokoka Oku de
Itsumo Nando demo Yume wo Egakou

Kanashimi no Kazu wo Iitsukusu yori
Onaji Kuchibiru de Sotto Utaou

Tojiteiku Omoide no Sono Naka ni Itsumo
Wasure takunai Sasayaki wo Kiku
Konagona ni Kudakareta Kagami no Ue nimo
Atarashii Keshiki ga Utsusareru

Hajimari no Asa Shizuka na Mado
Zero ni Naru Karada Mitasarete Yuke

Umi no Kanata niwa Mou Sagasanai
Kagayaku Mono wa Itsumo Koko ni
Watashi no Naka ni Mitsukerareta Kara

Deutsche Übersetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersetzt von Benutzer:Panda-Nin am 12.12.2012.

Irgendwo ruft mich eine Stimme, tief aus meinem Herzen
Lass mich (immer) träumen, so dass der Traum mein Herz leitet

So viele Tränen der Trauer, unzählige Gedanken und Gedanken
Jenseits davon weiß ich, dass ich dich finden werde

Jedes Mal fallen wir zu Boden, schauen hinauf zum blauen Himmel
Wir sehen das Blaue[2], wie beim ersten Mal
Der Weg ist lang und einsam und das Ende weit, fern der Sichtweite
Ich kann mit diesen beiden Armen das Licht begrüßen[3]

Zum Zeitpunkt des Abschiedes, stoppte mein Herz, ich spürte die Zärtlichkeit
Mein stiller leerer Körper beginnt, auf das zu hören, was wirklich ist

Wunder des Lebens, Wunder des Todes
Wind, Stadt und Blumen, wir alle tanzen in Einheit

Irgendwo ruft mich eine Stimme, tief aus meinem Herzen
Bewahre deinen Traum, lass ihn nie zerbrechen

Warum über all deine Trauer und Probleme sprechen
Lass stattdessen dieselben Lippen für dich ein mildes Lied singen

Die flüsternde Stimme, wir wollen [sie] nie vergessen
In jeder kommenden Erinnerung sie dich leitet

Wenn ein Spiegel zerbricht, klirrt Zersplitterndes zu Boden
Kurze Einblicke des neuen Lebens spiegeln sich überall
Fenster des Neuanfangs, Stille, neues Licht der Dämmerung[4]
Lass meinen stillen leeren Körper sich füllen und wiederbeleben

Weder ist es nötig, draußen zu suchen noch [ ist es nötig], über die Meere zu segeln
Weil es hier in mir schimmert, es ist gerade hier in mir
Ich habe den Glanz gefunden, er ist immer bei mir

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bonusmaterial aus dem Film. Verleiher ist Universum Anime.
  2. oder: Wir werden ihrer bewusst
  3. oder: annehmen
  4. oder: Anbruch
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.