Fandom


Boro The Caterpillar (jap. 毛虫のボロ, Kemushi no Boro) ist ein experimenteller Kurzfilm von Hayao Miyazaki, welches ab 21. März 2018 nur im Ghibli Museum zu sehen sein wird.

Ursprünglich wollte der Regisseur schon 1997 an dem Film arbeiten, aber Toshio Suzuki konnte ihn überzeugen stattdessen Prinzessin Mononoke zu realisieren. Mit dem Kurzfilm will sich der Regisseur mit CGI, die Animation am Computer, vertraut machen[1].

Aus dem NHK-Dokumentationsfilm Never-Ending Man Hayao Miyazaki (jap. Owaranai Hito Hayao Miyazaki) ist ein Ausschnitt aus dem Film zu sehen. Darin wird gezeigt, dass die Raupe Boro schlüpft und mit großen Augen seine Umgebung erkundet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hayao Miyazaki arbeitet an computeranimierten Kurzfilm, GhibliWorld, abgerufen 12. Juli 2015
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.