Ghibli-Wiki: Unser Herzensprojekt

Bearbeiten von

Bushaltestelle

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 18: Zeile 18:
 
Es ist Nacht und die Mädchen stehen in der Dunkelheit an der Bushaltestelle. Nur die Straßenlampen werfen ihr Licht. Aber nicht um Helligkeit zu spenden, sondern nur um das Haltestelleschild lesbar zu machen. Um die Mädchen herum bleibt es weiterhin dunkel. Der Ort ist gruselig; besonders für Kinder.
 
Es ist Nacht und die Mädchen stehen in der Dunkelheit an der Bushaltestelle. Nur die Straßenlampen werfen ihr Licht. Aber nicht um Helligkeit zu spenden, sondern nur um das Haltestelleschild lesbar zu machen. Um die Mädchen herum bleibt es weiterhin dunkel. Der Ort ist gruselig; besonders für Kinder.
   
Selbst der Regen verdeckt das Geräusch von herannahenden Wesen. So tritt ein Wesen neben den Mädchen und sie bemerken es erst, als es neben ihnen schon stand. Was die Szene aber prägend macht ist das Verhalten von diesem Wesen Totoro. Schon sein Auftreten mit einem Blatt auf den Kopf, um vielleicht sich vor Regen zu schützen, ist belustigend. Da Totoro nicht spricht, umso wichtiger ist es für den Zuschauer sein Verhlalten zu beobachten.
+
Selbst der Regen verdeckt das Geräusch von herannahenden Wesen. So tritt ein Wesen neben den Mädchen und sie bemerken es erst, als es neben ihnen schon stand. Was die Szene aber prägend macht ist das Verhalten von diesem Wesen Totoro. Schon sein Auftreten mit einem Blatt auf den Kopf, um vielleicht sich vor Regen zu schützen, ist belustigend.
   
 
Dann nimmt er Satsukis Regenschirm an. Auch ein breites Grinsen zeigt sich in seinem Gesicht, als Regentropfen auf den Regenschirm prallen. So lässt er die düstere Atmosphäre in den Hintergrund treten. Dann hüpft Totoro empor, um damit die Regentropfen von den Bäumen runterfallen. Dann hört es auf zu regnen.
 
Dann nimmt er Satsukis Regenschirm an. Auch ein breites Grinsen zeigt sich in seinem Gesicht, als Regentropfen auf den Regenschirm prallen. So lässt er die düstere Atmosphäre in den Hintergrund treten. Dann hüpft Totoro empor, um damit die Regentropfen von den Bäumen runterfallen. Dann hört es auf zu regnen.
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.