Die Chroniken von Erdsee ist der erste Film von Gorou Miyazaki aus Studio Ghibli. Er basiert wage auf den dritten Band der Erdsee-Romanreihe und er enthält Hinweise auf drei weitere Bücher der Romanreihe.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe: Vollständige Handlung

Das Meer wütet und peitscht die Wellen gegen ein Boot. Auf hoher See dominiert der Sturm. Doch am Himmel durchdringen Sonnenstrahlen die Wolken. Die Matrosen hören das Grollen, das nicht das Gewitter ankündigt, sondern den Kampf zweier Drachen. Nicht nur Drachen bekämpfen sich in Erdsee, sondern auch Menschen neigen ihr Herz dem Bösen zu. Alle großen Magier sind sich einig, dass alles durch die Störung der Balance verursacht wurde. Ged bricht auf, um es zu untersuchen.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe Alle Charaktere

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe Alle Stimmen

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 80er Jahren fragte Hayao Miyazaki Ursula K. Le Guin, die Autorin der Erdsee-Romanreihe, ob er ihren Roman als Anime umsetzen dürfte. Jedoch lehnte sie dieses Angebot ab. Zum einen betrachtet sie Zeichentrick nur als Kinderunterhaltung und zum anderen war sie von vielen Regisseuren, die ebenfalls die gleiche Bitte vortrugen, enttäuscht[3].

Im Jahr 1999/2000 änderte sich jedoch ihre Meinung, als eine Freundin ihr den Film Mein Nachbar Totoro zeigte und sie schrittweise für Hayaos Werke begeisterte. Als der Film Chihiros Reise ins Zauberland einen Oscar gewann, war sie von Hayaos Können überzeugt. Sie kam über Masako Shimizu, die ihre Romane ins Japanische übersetzt, in Kontakt mit Hayao Miyazaki. Jedoch war sie enttäuscht, als sie die Nachricht erhielt, dass er mit dem Film Das wandelnde Schloss beschäftigt war und deshalb nicht mehr als Regisseur für einen anderen Film zur Verfügung stand.[4]

Im August 2005 wurde die Autorin sogar von Hayao und Toshio Suzuki persönlich besucht, um sie zu überzeugen die Regie Hayaos Sohn Gorō Miyazaki zu überlassen. Sie stimmt zu, als Hayao ihr verspricht, über Gorōs Schulter zu schauen.[5] Zuvor stimmte Hayao zu, dass sein Sohn die Regie übernimmt, nachdem Toshio ihm Gorōs Filmposter zeigte. Die Beziehung zwischen Vater und Sohn verschlechterte sich, weil sie nicht mehr miteinander sprechen[6].

Die Produktion nahm 8,5 Monate in Anspruch. Trotz des Erfolgs des Films an japanischen Kinokassen standen die japanischen Fans und die Autorin selbst mit gemischten Gefühlen dem Film gegenüber.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hayao_Miyazaki_reacts_to_the_first_movie_of_his_son_Goro

Hayao Miyazaki reacts to the first movie of his son Goro

Hayao Miyazaki zum Film.

Als der Sohn der Autorin Theo Le Guin die japanischen Trailer sah, meinte er, dass die Bilder und Musik sehr schön sind und dass es sich nicht wie eine Hollywood-Produktion anfühlt, sondern wie die von Ghibli. Der Trailer wurde von Keiichi Itagaki geschnitten, der für die bisherigen Trailer der Ghiblifilme ebenfalls künstlerisch verantwortlich war. In der Eröffnunsgwoche in den japanischen Kinos spielte der Film 900 Mio. Yen ein[7] und belegte so den ersten Platz der Kinocharts und hält diese Platzierung für vier weitere Wochen[8][9]. Für das Jahr 2006 belegte der Film so den vierten Platz.

Die Autorin veröffentlichte ihre Meinung über dem Film in ihrem Blog mit gemischten Gefühlen: „Es ist nicht mein Buch. Es ist sein [Goros] Film. Es ist ein guter Film.“ Weiter schrieb sie, dass die Handlung des Films sehr von ihrem Roman abweicht und sehr verwirrend ist. Der Film sah gut aus, aber hat sein Fokus zu sehr auf Gewalt gerichtet. Diese Meinung teilen auch viele japanische Fans[10].

Der Film gewann den Bunshun Raspberry Awards 2006 in den Kategorien schlechtester Film des Jahres und schlechtester Regisseur[11].

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Plattform Erstausstrahlung Medium Verleiher
De.jpg Deutschland 8. November 2007 Kino Universum Anime
At.jpg Österreich 3. März 2008 DVD und Blu-Ray Universum Anime
Ch.jpg Schweiz, dt. 3. März 2008 DVD und Blu-Ray Universum Anime
Us.jpg USA 13. August 2010 Kino Buena Vista (Walt Disney)
Ja.jpg Japan 29. Juli 2006 Kino Touhou
Netflix.jpg Netflix 1. Februar 2020 Streaming Universum Anime

Die deutsche Premiere fand am 27. Juli 2007 mit japanischer Synchronisation und englischen Untertiteln statt, bevor der Film regulär am 8. November 2007 in den Kinos lief. Die Lizenz dazu sicherte sich Universum Anime.

Kinostarts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film lief in Spanien mit japanischen Untertiteln. 2007 lief der Film in den meisten Kinos. In den USA lief der Film erst im Jahr 2010. Die Ursache war, dass der Sci-Fi-Channel die Lizenz besaß. Der Channel strahlte die Serie Legend of Earthsea seit 2004 aus. Der Film konnte erst nach Ende der Serie ausgestrahlt werden.

Kinostart Land Verleiher Erste Woche (in US$) Gesamteinnahme (in US$)
26.07.2007 Australien Madman 4.312 139.389
16.05.2007 Belgien Paradiso 17.646 33.632
28.09.2007 Finnland Mondo 46.373 168.203
04.04.2007 Frankreich BVI 641.321 1.340.384
26.10.2006 Hong Kong Intercontinental 33.439 881.873
20.04.2007 Italien Lucky Red 52.225 199.415
29.07.2006 Japan Tōhō 7.856.923 63.786.538
02.08.2007 Niederlande Paradiso 2.218 2.218
26.12.2007 Norwegen Oro Film 3.313 10,637
19.04.2007 Russland (GUS) Ruscico 170.100
10.08.2006 Südkorea Showbox 459.959 1.167.654
21.12.2007 Spanien Aurum 3.005 11.455
04.01.2008 Schweden Sonet 5.874 14.500
14.02.2007 Taiwan 60.905 431.353
22.06.2007 Turkei Bir Film 1.964 29.324
03.08.2007 UK Optimum 51.526 232.555
13.08.2010 USA Buena Vista 20.614 48.461
18.05.2007 Polen
04.01.2008 Dänemark

DVD- und BD-Erscheinungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studio Ghibli DVD Collection
Die Chroniken von Erdsee-DVD.jpg Medium DVD Bonus

Siehe Bonusmaterial

Anzahl Medium 2
Veröffentlichung 3. März 2008
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg
[ Vorlagecode ]
Amaray
Dcve-dvd-einzel.jpg Medium DVD Bonus

Keine

Anzahl Medium 1
Veröffentlichung 7. April 2008
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg Galaxus Galaxus.jpg
[ Vorlagecode ]
Limitierte Collector's Edition
Die Chroniken von Erdsee-DVD.jpg Medium DVD Bonus
  • Sammelkarten
  • Beidseitig bedrucktes Poster
  • Post-Its (96 Blatt)
  • Notizbuch

Für weiteres siehe Bonusmaterial

Anzahl Medium 2
Veröffentlichung 6. Oktober 2008
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg
[ Vorlagecode ]

Inhalt der Limitierte Ausgabe.


Studio Ghibli Blu-Ray Collection
Erdsee-bd.jpg Medium Blu-Ray Bonus

Siehe Bonusmaterial

Anzahl Medium 1
Veröffentlichung 9. November 2012
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg Galaxus Galaxus.jpg
[ Vorlagecode ]

Bonusmaterial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Collection-Editionen enthalten folgendes Bonusmaterial:

  • Deutscher Trailer
  • Die Entstehungsgeschichte des Film-Soundtracks
  • Die Entstehungsgeschichte von „Therru's Song“ (Teeru no uta)
  • NTV-Special
  • Hinter dem Mikrofon
  • Japanische Original-Trailer & TV-Spots
  • Storyboards zum kompletten Film
  • Studio Ghibli Trailershow

Filmstab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestzung Name
Regie Gorou Miyazaki, Akihiko Yamashita
Drehbuch Gorou Miyazaki, Keiko Niwa
Produktion Toshio Suzuki, Tomohiko Ishii
Musik Tamiya Terajima
Animation Takeshi Inamura
Farbe Michiyo Yasuda
Titellied: Terus Lied Gorou Miyazaki (Text), Aoi Teshima (Stimme)

Filmfehler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cob wirkt ein Vernichtungszauber an Hare.

Cob wirkt ein Vernichtungszauber an Hare. Dass der Zauber das Herzen zerdrückt, wird später erwähnt, als Cob den Zauber auf Arren wirkt. Doch das blaue Leuchten ist in der linken Brust, wo die Lunge ist. Das Herz befindet sich in der Mitte des Körpers und etwa zwei Handflächen unten vom Hals. Diesen Filmfehler findet man auch im Film Das wandelnde Schloss.

Mediathek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe: Weitere Bilder und Videos

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Piano_de_Ghibli-Terru´s_Song_(Die_Chroniken_von_Erdsee)

Piano de Ghibli-Terru´s Song (Die Chroniken von Erdsee)

Klavierspiel (Ending)

Webseiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Webseiten

News

Reviews

Enzyklopädie

Onlineshop

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Box Office Mojo
  2. ANN: 6.8 /10 mit 1173 Stimmen - imdb: 6.5 /10 mit 22963 Stimmen - MAL: 7.2 /10 mit 32352 Stimmen - RT: 4.7 /10 mit 30555 Stimmen.
  3. ジブリ新作は「ゲド戦記」!宮崎駿氏の長男・吾朗氏が初監督 (jap.), Sankei Sports, anime.goo.ne.jp, abgerufen 8. Oktober 2006
  4. Gedo Senki - FAQ (eng.), nausicaa.net, abgerufen 15. August 2006
  5. Gedo Senki, a First Response (eng.), Ursula K. Le Guin, UrsulaKLeguin.com, abgerufen 15. August 2006
  6. Goro Miyazaki's Blog Translation (eng.), nausicaa.net, abgerufen 15. August 2006
  7. 7,7 Mio. US$
  8. Tales from Earthsea tops Japanese box office (eng.), Madman Entertainment, abgerufen 17. November 2015
  9. Eiga Ranking from 2006-08-15 (jap.)
  10. Gedo Senki: Responses from Correspondents (eng.), Ursula K. Le Guin, UrsulaKLeguin.com, abgerufen 19. August 2006
  11. Earthsea Wins "Raspberry Award" (22.11.12)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.