Der Film Die Legende der Prinzessin Kaguya ist der letzte Film von Isao Takahata. Er erschien 2013 basierend auf dem japanischen gleichnamigen Märchen Taketori Monogatari. Der Film erschien in Deutschland am 24. April 2015 auf DVD und Blu-Ray.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe vollständige Handlung

Es war einmal der Bambussammler Sanuki no Miyatsuko, der mit seiner Frau Ouna im Walddorf lebt. Sie sind schon im hohen Alter und sie haben keine Kinder. Umso mehr freut er sich über Nachwuchs, als er auf dem Heimweg im Bambuswald einen leuchtenden Bambus findet. Erst voller Ehrfurcht verbeugt er sich vor Takenoko, die in einer Blüte sitzt. Doch dann packt ihn die Neugier und er nimmt das kleine Mädchen mit nach Hause.

Schnell wächst das Baby Takenoko heran. Eines Abends findet sie ihre Eltern im adeligen Gewand vor ihrer Hütte. Sie fordern Takenoko auf, alles stehen zu lassen und mit ihnen in die Hauptstadt Heian-kyou zu ziehen, wo sie ihren neuen Namen Prinzessin Kaguya erhält. Im Schloss gibt es schöne Momente, die aber von strikten Verhaltensregeln dominiert werden. Nicht selten sitzt Takenoko am Steg über dem Teich und schaut zum Mond. Ihre Lippen beten das Mondlied herunter.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe Alle Charaktere

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe Alle Stimmen

Karte des Schlosses[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf diesem Anwesen lebt die Familie Miyatsuko:

Kaguya-karte.jpg

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toshio Suzuki und Yoshiaki Nishimura waren die Produzenten des Films. Laut Nishimura wurden acht Jahre am Film gearbeitet[4]. Ursprünglich sollte der Film zusammen mit Hayao Miyazakis Film Wie der Wind sich hebt in den Kinos starten[5]. Jedoch konnte die Produktion des Films den Zeitplan nicht einhalten. Am 23.11.2013 startet der Film dann in den japanischen Kinos.

Takeo Chii war der japanische Sprecher, der Sanuki no Miyatsuko sprach. Jedoch kam er während den Aufnahmen um. So sprang Yuuji Miyake für ihn ein. In den Credits wurde er als Gastsprecher aufgelistet. Auch für die Musik musste Joe Hisaishi einspringen, obwohl Shinichirou Ikebe ursprünglich für diese Aufgabe vorgesehen war. Es war das erste Mal für Joe Hisaishi, Musik für Isao Takahata zu komponieren.

Für die Produktion war auch Nippon Television mitverantwortlich. Ihr Vertreter ist ein ehemaliger Ghibli-Mitarbeiter Yoshio Okubo, aber ursprünglich soll Seīchiro Ujīe es übernehmen, der auch das Werk für diesen Film ausgewählt hat. Jedoch ist Ujīe frühzeitig im März 2011 verstorben, ohne den Film gesehen zu haben. Yoshio übernahm auf Ujīes Wunsch die Produktion, obwohl er die Aufgabe eigentlich jemand anderem übergeben will.[6]

Das Ending (Schlusslied) wurden von Kazumi Nikaido gesungen, geschrieben und komponiert. Da der Film ein trauriges Ende hat, bat der Regisseur ihr darum eint röstendes Lied zu schaffen. Die Synchronisation wurde mit der Methode Prescoring realisiert. Wie in Isaos früheren Werk Tränen der Erinnerung wurde zuerst die Stimmen aufgenommen und erst dann animiert. Ryudo Uzaki sprach Ōtomo, der wegen seiner Unerfahrenheit mit Prescoring kämpfen musste. In einer Szene steht Ōtomo vor einem Drachen. Der Regisseur Isao Takahata ging ihm zu Hand und stellt sich vor ihm. Nun muss er den Regisseur als Drachen vorstellen, was ihm schwer fiel. Als er den fertigen Film sah, war er erstaunt wie Ōtomo äußerlich ihm ähnelt.[6]

Preise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film hat viele Nominierungen für Preise, aber sehr wenige davon wurden tatsächlich gewonnen:

  1. Asia Pacific Screen Award - Best Animated Feature Film 2014, Yoshiaki Nishimura
  2. Boston Society of Film Critics Awards - Best Animated Film 2014
  3. Los Angeles Film Critics Association Awards - Best Animation 2014, Isao Takahata
  4. Mill Valley Film Festival (Audience Award) - Best Animation Film 2014, Isao Takahata
  5. Toronto Film Critics Association Awards - Best Animated Feature 2014
  6. International Cinephile Society Awards - Best Animated Film 2015
  7. International Online Cinema Awards (INOCA) - Best Animated Feature 2015 (zusammen mit Lego Movie 2015)
  8. Italian Online Movie Awards (IOMA) - Best Animated Feature Film 2015, Isao Takahata
  9. Tokyo Anime Award (Film)
    1. Best Art Direction 2015, Kazuo Oga
    2. Best Director 2015, Isao Takahata
  10. Cinema Bloggers Awards, Portugal
    1. Best Asian Film 2016
    2. Best Animated Film 2016, Isao Takahata

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Kinostart erschien der Film in Deutschland in drei verschiedene Editionen. Die DVD-Collection-Edition enthält zwei Disks und sie ist fast doppelt so teuer wie die Blu-Ray, obwohl beide den gleichen Inhalt haben. Dies liegt daran, dass die DVD-Collection-Edition limitiert ist. Daher wird sie auch nicht als regulärer Artikel aufgelistet.

Vértigo, eine sehr bekannte spanische Synchrofirma, konnte sich die Film-Lizenz sichern. Dies geschah bereits 2014. Jedoch kam der Film erst 2016 in den Kinos. Er wurde in 45 Sälen gezeigt. Davon zeigten vierzehn den Film im japanischen Ton mit spanischem Untertitel.

Erstausstrahlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Plattform Erstausstrahlung Medium Verleiher
De.jpg Deutschland 20. November 2014 Kino Universum Anime
At.jpg Österreich 25. Dezember 2014 Kino Polyfilm
Ch.jpg Schweiz, dt. 18. Dezember 2014 Kino Frenetic Films
Us.jpg USA 17. Oktober 2014 Kino GKIDS
Ja.jpg Japan 23. November 2013 Kino Touhou
Netflix.jpg Netflix 1. März 2020 Streaming Universum Anime

Kinostarts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Release
Japan 23.11.2013
Hong Kong 30.01.2014
Südkorea 04.06.2014
Frankreich 25.06.2014
Belgien 13.08.2014
Niederlande 04.09.2014
USA 17.10.2014
Finnland 24.10.2014
Italien 03.11.2014
Deutschland 20.11.2014
Schweiz 18.12.2014
Österreich 25.12.2014
Norwegen 28.11.2014
Thailand 04.12.2014
Kuwait 05.02.2015
Türkei 13.03.2015
Groß-Britannien 02.03.2015
Irland 02.03.2015
Schweden 01.04.2015
Portugal 09.04.2015
Dänemark 03.04.2015
Brasilien 16.07.2015

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DVD Amaray
Ghibli-kaguya-dvd-amaray.jpg Medium DVD Bonus

Studio Ghibli-Trailershow

Anzahl Medium 1
Veröffentlichung 24.04.2015
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg Galaxus Galaxus.jpg
[ Vorlagecode ]
Studio Ghibli DVD Collection
Ghibli-kaguya-dvd-collection.jpg Medium DVD Bonus
  • Deutscher Kinotrailer
  • Japanische Original-Trailer & TV-Spots
  • Pressekonferenz zur Fertigstellung des Films
  • Storyboards zum kompletten Film (Bildergalerie)
  • Studio Ghibli-Trailershow
Anzahl Medium 2
Veröffentlichung 24.04.2015
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg
[ Vorlagecode ]
Studio Ghibli Blu-Ray Collection
Ghibli-kaguya-bd.jpg Medium Blu-Ray Bonus
  • Deutscher Kinotrailer
  • Japanische Original-Trailer & TV-Spots
  • Pressekonferenz zur Fertigstellung des Films
  • Storyboards zum kompletten Film (Bildergalerie)
  • Studio Ghibli-Trailershow
Anzahl Medium 1
Veröffentlichung 24.04.2015
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg Galaxus Galaxus.jpg
[ Vorlagecode ]

Filmstab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgabe Besetzung
Regie Isao Takahata
Drehbuch Isao Takahata, Riko Sakaguchi
Produktion Toshio Suzuki, Yoshiaki Nishimura
Musik Joe Hisaishi, Kazumi Nikaido

Mediathek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe Mediathek:Die Legende der Prinzessin Kaguya für weitere Bilder und Videos.

Webseiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Seiten

News

Review

Enzyklopädie

Onlineshop

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Umgerechnet 19,2 Mio. Euro
  2. "The Tale of The Princess Kaguya", Box Office Mojo, abgerufen 08.05.2015
  3. ANN: 8,46/10 mit 247 Stimmen - imdb: 8,1/10 mit 22.891 Stimmen - MAL: 8,35 /10 mit 27.163 Stimmen - RT: 86% mit 13.453 Stimmen.
  4. Kaguya-hime no Monogatari (jap.), Mark Schilling, The Japan Times, 21.11.2013, abgerufen 27.12.2013
  5. Isao Takahata's Kaguya-hime Film Delayed to This Fall (eng.), ANN, abgerufen 04.02.2013
  6. 6,0 6,1 Pressekonferenz zur Fertigstellung des Films, Die Legende der Prinzessin Kaguya - Bonusmaterial (nur auf Blu-Ray), Universum Anime
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.