FANDOM


Graf Giovanni Battista Caproni, auch Gianni Caproni genannt, taucht nur in den Träumen von Jirou Horikoshi auf, um ihn zu ermuntern (daher trägt er immer die gleiche Kleidung). Er spricht Jirou nicht mit seinem Namen an, sondern mit „Junge aus Japan“. Auch wenn Caproni im Film Wie der Wind sich hebt rein fiktiv ist, verkörpert er die historische Person Giovanni Battista Caproni.

Jirous Träume Bearbeiten

Caproni wird zum ersten Mal erwähnt, als Jirou die Zeitschrift Aviation ausleiht. Seitdem träumt er von Caproni bis ins Erwachsenenalter. Im Traum ermuntert Caproni Jirou dazu, Flugzeugkonstrukteur zu werden wie er selbst. Jirou wollte Pilot werden, aber seine Kurzsichtigkeit erlaubte es ihm nicht.

Als Jirou Flugzeuge konstruierte, bricht der zweite Weltkrieg aus. Wieder begegnet Caproni Jirou im Traum und erzählt ihm, dass alle Flugzeuge für Kriege eingesetzt werden. In Friedenszeiten hat er vor, Passagierflugzeuge zu bauen. Außerdem ist Italien laut ihm „genauso“ arm wie Japan und die Familien dort haben viele Kinder.

Flugzeug-Konstruktionen Bearbeiten

Caproni hat in seinem Leben unzählige Flugzeuge entworfen, die seinen Namen tragen. Das Lieblingsflugzeug von Hayao Miyazaki ist die „Caproni Ca.309 Ghibli“, nach dem das Studio Ghibli benannt wurde. Im Film Wie der Wind sich hebt sind folgende Flugzeuge zu sehen:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.