Gina in jungen Jahren.

Gina ist eine wohlhabende Dame und Hotelbesitzerin von Adriano. In den Freundschaftskreis von Marco Pagot ist sie fest integriert. Im Manga The Age of the Flying Boat von Hayao Miyazaki kommt sie nicht vor.

Ich freue mich, dass ihr herkommt, aber ihr dürft mir keinen Ärger machen.

— Gina besänftigt die Luftpiraten.

Persönlichkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gina war dreimal verheiratet. Ihr erster Ehemann war Bellini, an dessen Hochzeit Marco der Trauzeuge war. Zwei Tage danach kam Bellini auf einem Kontrollflug (während des ersten Weltkriegs) um. Ihr zweiter Ehemann stürzte im pazifischen Ozean ab. Ihr letzter Ehemann ging in den Bengalen verschollen, wo er Monate später tot aufgefunden wurde. Marco ist ihr einziger verbliebener Freund aus ihrer Jugendzeit.[1]

Da Marco ihr wichtig ist, geht sie fast immer seinen Bitten nach und ist um ihn besorgt. Schon als Jugendliche flog sie mit Marco im Flugzeug Adriano, nach der auch das Hotel benannt wurde. Obwohl sie Marco liebt, gesteht sie ihre Liebe nicht offen zu.

Gina kann nicht nur durch Gesang das Herz der Männer besänftigen, sondern auch mit ihren Worten. Daher ist es eine Herzensangelegenheit der Luftpiraten, dass 50 km um das Hotel keine Schüsse fallen. Für diese Ruhe und Ordnung sorgen die Luftpiraten selbst[2]. Mit wenigen Sätzen kann Gina die Luftpiraten beruhigen. Diese Fähigkeit besitzt auch Fio, Ginas beste Freundin.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Art of Porco Rosso (eng.), Seite 56.
  2. The Art of Porco Rosso (eng.), Seite 52.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.