Fandom


Hexen aus dem Film Kikis kleiner Lieferservice sind Frauen mit magischen Kräften. Sie leben über das ganze Land verstreut.

VererbungBearbeiten

Im Film sind keine Männer zu sehen, die über magische Kräfte verfügen. Das bedeutet, dass die Hexen ihre Kräfte von ihren Mütter erben. Es kommt durchaus vor, dass die Kräfte nicht weitervererbt werden, was das Beispiel Bertha zeigt.

MerkmaleBearbeiten

Hexen sind meist daran zu erkennen, dass sie einen Besen besitzen. Junge Hexen tragen schwarze Kleider und haben eine Katze bei sich, mit der sie sich unterhalten können. Zudem verfügen sie über allerlei Fähigkeiten.

Die Merkmale treffen auf junge Hexen zu. Ältere Hexen, wie z. B. Kikis Mutter Kokiri, wurde im Film nie mit einer Katze gezeigt worden.

FähigkeitenBearbeiten

Obwohl die Welt technologisch fortgeschritten ist, werden Hexen benötigt. Die Menschen haben eine hohe Mobilität durch Luftschiffe und Straßenbahnen, trotzdem nehmen sie Kikis Lieferservice gerne an. Da Kiki fliegen kann, ist sie flexibler, was in einem Rettungsaktion zum Tragen kommt.

BesenreitenBearbeiten

Hexen können auf Besen fliegen, welches ihr auffälligstes Merkmal ist. Hierzu muss der Besen nicht aus einem bestimmten Material hergestellt werden. Jeder Besen kann einer Hexe als Fluggerät dienen. Kiki gebraucht ihren Besen für den Transport ihrer Lieferwaren.

Bei jedem neuen Besen, muss eine Hexe es einfliegen. Denn jeder Besen lässt sich nicht immer gleich gut kontrollieren. Das Fliegen ist Kikis einzige magische Fähigkeit. Ihre Mutter macht sich sorgen um ihr, da eine Hexe gewöhnlich verschiedene Fertigkeiten haben.

KatzenBearbeiten

Jiji-cup

Jiji ist Kikis Kater und er zeigt gerade auf seine Lieblingstasse.

Hexen können mit ihren Katzen unterhalten. Deswegen entwickeln sie eine sehr enge Beziehung zu ihr. Die Katzen können mit anderen Tieren unterhalten und das Gesprochene für ihre Herrin übersetzen. Später werden die Katzen selbstständig.

Im Kinderbuch Majo no Takkyūbin, auf der der Film basiert, können die Katzen mit ihrer Herrin sprechen, weil sie gemeinsam aufwachsen. Sie entwickeln ihre eigene Sprache, was nicht auf Magie beruht.

TränkeBearbeiten

Hexen können Tränke für verschiedene Zwecke mischen. Kikis Mutter Kokiri braute für Doura einen Heiltrank gegen Rheuma. Das Mischen der Tränke scheint eine Kunst zu sein. Denn bei kleinen Unachtamkeit, kann der Trank unbrauchbar werden.

HoroskopBearbeiten

Heen können in die Zukunft sehen. Dies erzählt eine Junge Hexe Kiki.

GesellschaftBearbeiten

Selbstverständlich können Hexen auch ganz normale alltägliche Berufe verrichten. Der prozentuale Anteil der Hexen unter den Menschen ist gering. In der Hafenstadt Koriko können viele Menschen Kikis Situation nicht nachvollziehen. Nur ältere Menschen kennen Hexen. Der Glockenturm-Wärter berichtet Kiki, dass er seit langem keine Hexe mehr gesehen hat.

Obwohl Hexen über Zauberkräfte verfügen und diese auch zu schädlichen Dingen nutzen könnten, fürchten die Menschen sie nicht. Sie sind auf Menschen angewiesen, wenn sie laut ihrer Tradition im 13. Lebensjahr zu eine vollwertige Hexe werden wollen.

TraditionBearbeiten

Nach der Tradition, muss jede Hexe nach Vollendung des 13. Lebensjahres ihr Heim verlassen, um zu lernen alleine in einer hexenfreie Gegend ihr Leben zu meistern. Das Ziel dieser Tradition ist, dass sie selbstständig werden und dass sie sich in die Gesellschaft der Menschen integrieren. Diese Tradition wurde eingeführt, damit Hexen bekannter werden und sie sich ausbreiten.[1]

Emblem-importantSpoilertext ein-/ausblenden
Achtung dies ist ein Spoiler!

Kiki-st5

Kiki hat ihre Zauberkräfte verloren und den Besen zerbrochen.

Die Phase der Selbtständigkeit ist für ein Jahr angesetzt. In diesem Jahr nutzt Kiki ihr magisches Können, um ihre Mitmenschen zu helfen. Sie ist auf hilfsbereite Menschen angewiesen, wie Osono und Tombo.

In diesem wichtigen Jahr verlor sie für eine kurze Zeit ihre Kräfte. Sie konnte weder mit ihrem Kater Jiji reden noch fliegen. Offenbar wusste sie, dass es passieren wird. Denn an dem Abend, an dem sie nicht mit ihrem Kater gesprochen hat, schnappte sie eilig ihren Besen und versucht darauf vergeblich zu fliegen.

Glücklicherweise konnte Kiki ihre Zauberkräfte zurückzuerlangen. Doch mit Jiji kann sie weiterhin nicht mehr sprechen. Dies zeigt, dass Kiki eine richtige erwachsene Hexe geworden ist. Der Kater stellt Kikis kindliche Persönlichkeit dar[2]. Im Kinderbuch hat Kiki nie die Fähigkeit verloren mit ihrem Kater Jiji zu sprechen.

Bekannte HexenBearbeiten

Im Film sind folgende Hexen bekannt:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nausicaa.net (eng.), FAQ zum Film
  2. The Art of Kiki's Delivery Service: A Film by Hayao Miyazaki, Part Two, Art Of Animated Film, Page 45. VIZ Media LLC; 1 edition (2006-05-09) ISBN 1-4215-0593-2, ISBN 978-1-4215-0593-0, 11.02.2007
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.