Imaginary Flying Machines (jp. Kuusou no Sora Tobu Kikaitachi, 空想の空飛ぶ機械達) ist ein Kurzfilm, das nur im Studio Ghibli Museum und auf Flugzeugen der Japan Airlines gezeigt wurden[2]. Die Geschichte des Films wird vom Hayao Miyazaki alsPorco-Rosso-ähnlichen Charakter erzählt. Er erzählt die Geschichte vom Fliegen und wie die gezeichneten Flugapparate entstanden sind[3]. Zeitgleich wurde auch das gleichnamige Album mit Titelsongs aus den Animes als Metal veröffentlicht.

Filmstab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Voting von MAL mit 31 Stimmen.
  2. JAL (03.07.2009)
  3. Short Anime Special (31.12.2005)

Einige Luftapparate aus dem Film

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.