FANDOM


Kazuko Yoshiyuki ist eine japanische Schauspielerin und Schriftstellerin.

KindheitBearbeiten

Sie ist in Tokio geboren. Ihre Familie besteht aus Poeten und Schrifstellern. So ist ihr Vater Eisuke Yoshiyuki ein Schreiber, ihr älterer Bruder Yoshiyuki Junnosuke ein Schriftsteller und ihr Schwester Rie Yoshiyuki eine Dichterin. Ab dem Alter von zwei Jahren leidet sie an Asthma bronchiale. Daher fuhr man sie nach Okayama für bessere Luft. 1954 schließt sie von der Tokyoter Joshigakuen-Mädchenschule erfolgreich ab.

KarriereBearbeiten

1955 begann sie ihre KArriere als Schauspielerin der Theatergruppe Gekidan Mingei. Ihr Durchbruch gelang ihr 1977 durch die Rolle Anne Frank im Tagebuch der Anne Frank. Seither nahm sie auch Film- und Serienrollen an. So gewann sie 1959 den Mainichi Film Award für beste Nebendarstellerin und 1978 den Japan Academy Prize für ihre Rolle im Im Reich der Leidenschaft.

MitwirkungenBearbeiten

Für Studio Ghibli verlieh sie die Stimme:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.