FANDOM


In der friedlichen Hafenstadt Koriko wird Kiki sesshaft. Die Handlung spielt in der 50er Jahre[1].

KulturBearbeiten

Die Hafenstadt besteht aus den Bezirken Kahullh und Haleakala, die durch den Fluss Kahului Haleakalan getrennt sind. Diese Namen sind auf Kikis Karte zu finden. Die Stadt erreicht Kiki und Jiji mit einem Zug.

Der Glockenturm scheint das Wahrzeichen der Stadt zu sein, weil es oft im Film zu sehen ist. Jedoch bietet die Stadt nicht nur eine schöne Aussicht aufs Meer, sondern es gibt auch viele Dinge zu entdecken. So z. B. ein Denkmal in einem Park oder das Luftschiff Spirit of Freedom.

Die Häuser sehen westlich aus und viele englischen Namen sind zu finden. In der Stadt werden allerlei Verkehrsmittel genutzt: Autos, Busse, Fahrräder, Schiffe, Straßenbahnen.

BewohnerBearbeiten

Anfangs tat sich Kiki schwer in der Stadt Fuß zu fassen. Kiki wollte aber in solch einer Stadt leben, weil es am Meer liegt. Die Menschen konnten Kikis Lage nicht nachvollziehen, da sie seit langem keine Hexe gesehen haben, laut dem Glockenturm-Wärter. Das Unverständnis zeigt sich dadurch, dass man Kikis Adresse haben will, um ihre Eltern zu kontaktieren. Auch wenn sie Kiki nur helfen wollen, lehnt Kiki ihre Hilfe ab, da sie nach Hexentradition selbstständig werden will.

Die Menschen sind Hexen nicht abgeneigt. In der Stadt haben sogar Hexen gelebt: Tombos Großmutter und Berthas Urgroßmutter. Auch trifft Kiki auf hilfsbereite Menschen, wie z. B. Osono, die ihr ein Zimmer gibt. Mit ihrer Hilfe war Kiki möglich den Lieferservice in ihrer Bäckerei Gütiokipänjä anzubieten. Die Stadt hat Kiki jedoch lieb gewohnen, als sie gegen Ende des Films Mut bewiesen hat. Bekannte Bewohner:

GestaltungBearbeiten

Die Hintergründe der Hafenstadt wurden von westlichen Städten wie Napoli, Lisbon, Stockholm, Paris und San Francisco inspiriert[1]. Schweden ist das Land, welcher Hayao Miyazaki zum ersten Mal besuchte für das Projekt Pipi Langstrumpf.

Bei der Gestaltung der Stadt orientierten sich die Künstler an Visby, einer schwedischen Stadt auf Gotland. Koriko ist jedoch viel größer als Visby. Die Gebäude könnten aus Stockholm oder der Altstadt in München stammen.

BilderBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Hayao Miyazaki (February 3, 2010). Creating Kiki's Delivery Service (DVD) (in English and Japanese). Disney Presents Studio Ghibli
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.