FANDOM


Miyatsukos Schloss ist ein Ort aus dem Film Die Legende der Prinzessin Kaguya von Isao Takahata aus Studio Ghibli. Die Handlung spielt zum größten Teil im Schloss ab.

Lage und GrößeBearbeiten

Das Schloss-Gelände erstreckt sich über ein riesiges Gebiet, was im Film nur knapp 3/4 zu sehen ist. Das ganze Schloss steht auf Stelzen und es hat nur ein Erdgeschoss. Das rechteckige Gebiet ist von einer Mauer umgeben. Die Gebäuden sind außen von einem Weg mit einem kleinen Zaun umgeben. Durch diesen Weg sind alle Gebäuden miteinander verbunden.

Die Familie Miyatsuko leben in diesem Gebiet, nachdem sie aus ihrer alten Hütte im Walddorf ausgezogen sind. Das Schloss liegt in der Hauptstadt Heian-kyou.

Ghibli-kaguya-geburtstag

Der Hauptsaal ist während Takenokos Geburtstag prall gefüllt.

AufbauBearbeiten

Ghibli-kaguya-schloss-bedienteste

Die Bedientesten.

Ghibli-kaguya-vorstellen

Die Gäste im Hauptsaal.

Ghibli-kaguya-höchstes-glück

Takenoko in ihrem Zimmer, wo sie schläft, esst, lernt und ihr Geschäft verrichtet (Ihr wird ein Töpfchen gebracht).

Ghibli-kaguya-mondlied

Takenoko und ihre Mutter in der Küche.

Der Eingangsbereich, das aus einem Haupt- und Nebentor besteht, ist in einer Ecke der Mauer. Der Bereich selbst ist von einer Mauer umgeben. Um vom Eingangsbereich in das Schlosskomplex zu gelangen, durchquert man zwei weitere Tore.

Der Weg vom Eingangsbereich führt zum Schlosshof, wo in der Mitte ein Baum steht. An ihr grenzen die Wege zu zwei Brücken und eine Brücke selbst. Im Film überquert Akita die Brücke um direkt zum Hauptsaal zu gelangen. Am Schlosshof grenzen Zimmer, wo die Bediensteten arbeiten.

Die zwei Brücken verbinden den Schlosshof mit dem Hauptsaal des Schlosses. Im Saal werden Gäste empfangen. Zum Takenokos Geburtstag halten sich die Gäste im Hauptsaal und im Garten auf. Im Saal ist ein Vorhang, wo Takenoko sich dahinter befindet, wenn sie Gäste empfangen muss. Zwischen dem Eingangsbereich und dem Hauptsaal liegt der Garten, der die Hälfte der Fläche einnimmt. Vom Hauptsaal hat man einen guten Ausblick auf den Teich.

Am Hauptsaal grenzt Takenokos Zimmer, das verschiedene Funktionen erfüllt. In ihr schläft Takenoko, zieht sich um und darin wird sie von Sagami unterrichtet. Für die Funktionalität werden Möbel umgestellt, wofür die Bediensteten zuständig sind. Gegenüber des Zimmers, vom Hauptsaal weg, ist der Eingang zur langen Brücke des Teichs. In ihr schwimmen Kois, die Zierkarpfen.

Geht man den Äußeren weg bis zum Ende, kommt man in der Küche an, dass in einer Ecke des Gebiets liegt. Hier hält sich die Mutter Ouna auf, um sich zu entspannen. So kocht sie, pflegt den Garten und webt Kleider. Wenn Takenoko nicht in ihrem Zimmer zu finden ist, ist sie hier in der Küche. Optisch hebt die Küche von ihrer Farbe vom Rest des Schlosses ab. Sie hat kein Dach aus Ziegelsteinen, sondern es besteht aus Stroh.

KarteBearbeiten

Die Karte ist ein grober Überblick des Komplexes. Die Größe ist nicht zwingend maßstabgetreu, weil im Film über 25% des Schlosses nicht zu sehen ist:

Kaguya-karte

BedientestenBearbeiten

Die Bediensteten kümmern sich um den Haushalt. Praktisch müssen die Mitglieder der Familie Miyatsuko sich nicht bewegen, um verpflegt zu werden. Die Bediensteten sind allesamt Frauen. Je nach Tätigkeit und Anlass tragen sie verschiedene Kimonos.

Als Uniform gilt ein rosa Kimono mit lila Blüten. Menowarawa hingegen trägt ein lila Kimono mit rosa Blüten. Die Bediensteten in der Küche oder Waschküche tragen einen einfachen Kimono in verschiedene Farben. Auf Takenokos Geburtstagsfeier tragen sie verschiedene prachtvolle Kimonos.

BewohnerBearbeiten

Im Schloss wohnen:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.