Achtung!
Achtung dies ist ein Spoiler!
Dieser Artikel verrät wichtige Handlungselemente aus dem Anime oder Manga. Wenn du das Werk nicht kennst, kann das Lesen dieses Artikels dir die Freude am Werk nehmen.


Die Mond-Hauptstadt ist der Wohnort aus Takenokos früherem Leben. Als Takenoko zusammen mit ihrer Mutter Ouna das Mondlied singt, kommt ihr die Erinnerungen an ihr früheres Leben zurück.

Erzählung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Mondgewand.

Auf dem Mond gibt es keine Trauer und keine Freude. Diese Emotionen wird durch das Tragen des Mondgewands unterdrückt. Eines Tages hört sie das Singen einer Frau zu, wodurch sie ihr unbekanntes Gefühl aufkommt. Sie wurde neugierig dieses Gefühl kennen zulernen. So wurde sie auf der Erde wiedergeboren.

Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Feen.

Auf dem Mond leben die Mondbewohner wie z. B. Takenoko. Über ihnen steht der Mondkönig. Bedient werden sie von himmlischen Wesen, die sogar Namen tragen wie z. B. Jokan. Auch leben dort Feen. Als der Mondkönig auf die Erde fliegt und am Miyatsukos Schloss ankommt, schickt er seine Feen, um nach Takenoko zu suchen.

Die Mondbewohner verfügen übersinnliche Kräfte. So können sie das Licht vom Schatten trennen, um sich unsichtbar zu machen. Da sie Musikinstrumente spielen zeigt, dass sie über eine Kultur verfügen.

Verkehrsmittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Wolkenwagen.

Im Film Die Legende der Prinzessin Kaguya von Isao Takahata aus Studio Ghibli ist nur ein Palast zu sehen. Es wurde lediglich nur der Wolkenwagen gezeigt. Dieser Wagen nutzt der Mondkönig, um Takenoko von der Erde abzuholen und zurück zur Mond-Hauptstadt zu fliegen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.