Fandom


Emblem-important
Achtung dies ist ein Spoiler!
Dieser Artikel verrät wichtige Handlungselemente aus dem Anime oder Manga. Wenn du das Werk nicht kennst, kann das Lesen dieses Artikels dir die Freude am Werk nehmen.

Der Mondkönig ist ein Nebencharakter aus dem Film Die Legende der Prinzessin Kaguya von Isao Takahata aus Studio Ghibli.

HandlungBearbeiten

Im Film fliegt er in einem Wolkenwagen zum Miyatsukos Schloss auf der Erde, um Takenoko abzuholen. Er entsendet seine Feen, um im Schloss nach Takenoko zu suchen. Mit einem Befehl wird Takenoko stumm und sie folgt schweigend den Feen zum Wolkenwagen.

Als sie die Stimmen ihrer eltern Sanuki no Miyatsuko und Ouna hört, bittet sie dem Mondkönig sich von ihre Eltern verabschieden zu können. Er gewährt es ihr. Jedoch wird der Abschied unterbrochen, als Jokan ihr das Mondgewand überzieht, wodurch sie ihre Emotionen verliert und sich von ihre Eltern abwendet.

An der Schulter des Mondkönigs fliegt sie zu ihrer Heimat, dem Mond. Mit einem letzten Blick schaut sie zur Erde, wo sie ihre Tränen nicht verkneifen kann.

Ghibli-kaguya-mondwesen

Der Wolkenwagen.

NameBearbeiten

Im Film wird er namentlich nicht erwähnt. Die Bezeichnung Mondkönig (jap. 月の王, tsuki no ou) stammt aus dem Storyboard[1]. In der sino-japanischen Buddhismus wird er auch Amitabha genannt.

Wie der Artikelname schon sagt, ist er der König des Mondes. Sein Sitz ist in der Mond-Hauptstadt.

EinzelnachwesieBearbeiten

  1. Dies offenbarte Isao Takahata in einem Interview (来迎).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.