Fandom


Okami ist die Ehefrau von Duffi und die Mutter von Madge aus dem Film Das Schloss im Himmel von Hayao Miyazaki aus Studio Ghibli. Ihr Name bedeutet Wolf.

PersönlichkeitBearbeiten

Sie ist eine direkte Person, die ohne indirekte Rede ein Problem anspricht. So sagte sie ihrem Mann, dass sie diejenige sein wird, die sein Hemd flicken wird. Auch greift sie schnell zur Tat, als Sheeta und Pazū in einer schwierige Lage stecken. Um Pazū macht sie sich Sorgen, als er betrübt nach Hause kam. Sie spricht ihm jedoch nicht munternd zu, sondern stellt ihm zur Rede.

HandlungBearbeiten

Sie ist zum ersten Mal in ihrem Haus zu sehen, als die Luftpiraten aus Dōras Bande in ihrer Heimatstadt nach Sheeta suchten. Die Luftpiraten Charlie und Henri befragen dazu ihren Mann, der vor seinem Haus steht. Als Pazū zu Duffi rennt und ihm offenbart, dass dies die beiden Fragenden Luftpiraten sind, stellt sich Duffi schützend vor Pazū und Sheeta. Währenddessen zieht Okami die beiden in ihr Haus und fordert sie dazu auf, das Haus durch den Hintereingang zu verlassen.

Duffis Kraft

Okami ist nicht über die anfallende Arbeit erfreut.

Schloss-im-himmel-zur-rede

Sie fragt Pazu nach Sheetas Verbleib.

Charlie holt tief Luft, um seine Muskeln zu zeigen. Dabei platzt sein Hemd auf. Duffi tut es ihm gleich. Daraufhin fragt sie ihn rhetorisch, wer nun sein Hemd flicken darf. Duffi schaut bedrückt weg, bevor er sich mit den Luftpiraten prügelt.

Sie ist später wiederzusehen, als Pazū von der Festung Tedis heimgekommen ist. Madge ruft nach ihr, als sie den Jungen sieht. Sofort geht sie aus dem Haus und stellt sich Pazū mit ihre Hände geknickt an ihre Hüfte. Sie fragt ihn mit lauter Stimme, wo er geblieben ist und wo Sheeta nun ist. Traurig und wütend rennt Pazū davon nach Hause.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.