Ghibli Wiki
Ghibli Wiki

Einsatz der Flieger.

Die Flucht.

Die Ornithopters (jap. オーニソプター, ounisoputaa) aus dem Film Das Schloss im Himmel werden von Dōras Bande genutzt.

Konstruktion[]

Die Flugmaschinen sind bionisch und stelle einen Gegensatz zu den schweren Maschinen der Armee dar. Insgesamt gibt es vier solcher Flatter[1], die von Kapitän Dōras verstorbenen Ehemann gebaut wurde[2].

Sie besitzen einen Motor und vier Flügel; je zwei an jeder Seite. Man kann sie auch mit Waffen bestücken.[3] Sie können aneinanderreihend geflogen werden[1]. Da sie leicht und klein sind, sind sie für Verfolgungsjagden geeignet: perfekt für die Luftpiraten.

Sie werden im Hinterleib der Tigermotte untergebracht. Dort werden die Flügeln zusammengeklappt und sie werden mit Sicherheitsgurten befestigt. Da die Flügeln empfindlich sind, können sie leicht brechen, wenn sie gegen einen Baum oder ein Gebäude streifen.[3][4]

Technische Daten[]

Hier die technischen Daten[2]:

  • Länge: 2,04 m
  • Höhe: 1,22 m
  • Breite: 7,2 m mit ausgebreitetem Flügeln
  • Höchstgeschwindigkeit: 182 kim/h
  • Strecke: 218 km bei windfreiem Wetter

Flugfähiges Modell[]

Der Tüftler Kazuhiko Kakuta baute einen flugfähigen Ornithopter. Das Projekt begann im Januar 2014. Am 18. August 2015 wurde ein Video des flugfähigen Modells gezeigt. Hier zwei Videos:

Flaptter_19-2_in_Castle_in_the_Sky_LAPUTA_First_Flapping_test

Flaptter 19-2 in Castle in the Sky LAPUTA First Flapping test

Motor des Modells

フラップター_素晴らしいスピーディな飛行2:Flaptter19-8_Flight_with_Stabilizer_Excellent_Speedy_Flight_2

フラップター 素晴らしいスピーディな飛行2:Flaptter19-8 Flight with Stabilizer Excellent Speedy Flight 2

Testflug

Einzelnachweise[]

Verzeichnis[]

Nachweise[]

  1. 1,0 1,1 Filmkapitel - Der Abschied
  2. 2,0 2,1 The Art of Castle in the Sky
  3. 3,0 3,1 Filmkapitel - Gerettet
  4. Filmkapitel - Das „Heilige Licht“