FANDOM


Der Borger Pod ist Arriettys Vater und Homilys Mann aus dem Film Arrietty - Die wundersame Welt der Borger von Hiromasa Yonebayashi aus Studio Ghibli. Mit seiner Familie lebt er in einem Haus unter dem Haus der Menschen.

Es gibt Gefahren, die man nicht herausfordern soll.

— Pods Rat an seine Tochter.

Persönlichkeit Bearbeiten

Er ist immer ernst. Er ist den Menschen gegenüber sehr misstrauisch und versucht, jeden Kontakt zu ihnen zu vermeiden. Seiner Tochter sagt er mehrmals, sich den Menschen nicht zu nähern, den liegen gelassenen Würfelzucker nicht anzufassen oder nichts aus dem Puppenhaus zu entwenden.

Auch, wenn er den Menschen gegenüber sehr misstrauisch ist, vertraut er seiner Tochter an, ihn beim Borgen zu begleiten. Sie bewundert ihn und freut sich darüber sehr. Er überredet seine Frau, dass Arrietty zu ihrem 14. Geburtstag mit ihm borgen geht.

Auch versucht er gegenüber seiner Frau, optimistisch zu sein, weil sie selbst sehr pessimistisch ist und leicht ausflippt. Daher verheimlicht er ihr, dass Arrietty von einem Menschen entdeckt wurde. Auch versucht er nicht, seiner Frau zu widersprechen, um ihren Pessimismus zu nähren.

Ausrüstung Bearbeiten

Ghibli arrietty pods ausrüstung

Seine Ausrüstung.

Ghibli arrietty borger klettern klebeband

Er nutzt das doppelseitige Klebeband.

Das wichtigste beim Borgen sind Vorsichtsmaßnahmen. Seine Ausrüstung besteht aus:

  • doppelseitigem Klebeband zum Klettern
  • Seilen
  • einer Knopfbatterie mit einer Glühbirne
  • einem Helm mit einer Schutzbrille
  • einem Rucksack

Neben der Ausrüstung hat er daheim eine Werkstatt.

Roman Bearbeiten

Im Roman Die Borger wird auch Pods Ungeschick erwähnt. Drei Tage, bevor er mit Arrietty zum Borgen geht, wird er von Shou, der im Roman keinen Namen trägt, entdeckt. Trotzdem stimmt Homily zu, dass Arrietty mit ihm zum Borgen geht. Im Roman wird auch die Familie seines Bruders Hendreary vorgestellt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.