Pom Poko sind Marderhunde (Tanukis) und der Film basiert auf der Geschichte von Kenji Miyazawa. Es soll angeblich eine Variante des britischen Films Unten am Fluss (1978) sein. Auch wenn dieser Anime für Kinder produziert wurde, muss er nicht zwingend für Kinder geeignet sein (In Japan gibt es andere Richtlinien).

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe: Vollständige Handlung

Japans Hauptstadt Tokio wächst und engt den natürlichen Lebensraum der Marderhunde zunehmend ein. Sie verteidigten ihre Heimat mit ihrer Naturmagie, indem sie beispielsweise die Bauarbeiten sabotieren und Orte verfluchen. Doch die Menschen leisten erbitterten Widerstand, wodurch die Marderhunde gezwungen sind, ihre Heimat mit höherem Druck zu verteidigen.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe: Alle Charaktere

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

→ Siehe: Alle Stimmen

Veröffentlichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land/Plattform Erstausstrahlung Medium Verleiher
De.jpg Deutschland 11. Juni 2007 DVD Universum Anime
At.jpg Österreich 11. Juni 2007 DVD Universum Anime
Ch.jpg Schweiz, dt. 11. Juni 2007 DVD Universum Anime
Us.jpg USA 16. August 2005 DVD Buena Vista (Walt Disney)
Ja.jpg Japan 13.Juni 1994 Kino Touhou
Netflix.jpg Netflix 1. April 2020 Streaming Universum Anime

Der Film wurde am 13.06.1994 in den japanischen Kinos ausgestrahlt. Vier Jahre später, am 26.12.1998, kam der Film auch auf Videokassette in Japan heraus. Der Film war lange Zeit nur in Japan bekannt. Erst seit 2005 können westliche Fans den Film auf DVD genießen. Am 11.06.2007 wurde der Film auf DVD in Deutschland veröffentlicht [3].

DVD- und BD-Erscheinungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amaray DVD
Pom-poko-amaray-dvd.jpg Medium DVD Bonus

Keine

Anzahl Medium 1
Veröffentlichung 11.06.2007
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg Galaxus Galaxus.jpg
[ Vorlagecode ]
Studio Ghibli DVD Collection
Pom Poko-DVD.jpg Medium DVD Bonus
  • Storyboard zum ganzen Film
  • Japanische Trailer
  • Japanische TV-Spots
  • Studio Ghibli-DVD-Trailershow
Anzahl Medium 2
Veröffentlichung 11.06.2007
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg
[ Vorlagecode ]
Studio Ghibli Blu-Ray Collection[4]
Pom-poko-blu-ray.jpg Medium Blu-Ray Bonus
  • 3 Postkarten
  • Storyboard zum ganzen Film
  • Japanische Trailer
  • Japanische TV-Spots
  • Studio Ghibli-DVD-Trailershow
Anzahl Medium 1
Veröffentlichung 19.02.2016
Verleiher Universum Anime
Sprache Deutsch De.jpg, Japanisch Ja.jpg
Untertitel Deutsch De.jpg
Onlineshop Amazon Amazon.jpg Galaxus Galaxus.jpg
[ Vorlagecode ]

Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Besondere an dem Film ist, dass in ihm offen die Probleme der japanischen Gesellschaft angesprochen werden. Dies ist ebenfalls in anderen Filmen zu sehen, aber die japanische Gesellschaft ist das Hauptthema dieses Films. Der Krieg ist zwar ein wichtiger Bestandteil der japanischen Geschichte und Gesellschaft, wird aber in diesem Film nicht sonderlich stark thematisiert. Vielmehr wird auf die Folgen des Fortschritts eingegangen. Obwohl die Probleme im Film mit Ernsthaftigkeit behandelt werden, sind humoristische Elemente nicht zu kurz gekommen.

Marxismus, Geldliebe, Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der Verluste im Zweiten Weltkrieg musste die japanische Gesellschaft hart arbeiten, um das Land wieder aufzubauen. Die Japaner waren damit erfolgreich und so blühte das Land erneut auf und die Bevölkerungszahl in den Städten stieg rasch an. Dieser Fortschritt wird als Wunder und Glück angepriesen wie dem Kitsune, dem Glücksbringer, gleich.

Die Menschen waren so sehr auf diesen Fortschritt fixiert, so dass sie gar nicht merkten, dass sie dafür eigene Leute opfern mussten. Auch die Kitsune im Film mussten ihre eigene Leute opfern. Die Kitsune, die sich nicht verwandeln konnten, blieben zurück, während andere Kitsune erfolgreich in der Menschenwelt lebten. Sie wurden wohlhabend. Für den Reichtum opferten sie jedoch ihre Heimat und die schwachen Kitsune. Wie die Kitsune haben die Menschen sich radikal verändert. Das Wirtschaftswunder ist kein Wunder oder Glück, sondern es wurde hart erarbeitet.

Aber nicht so die Tanukis. Sie sind eine Personifikation der Randgruppen der japanischen Gesellschaft auf dem Lande, wie beispielsweise die Bauern. Sie mussten sich entscheiden, ob sie ihre Wurzeln, Ehrlichkeit, Heimat und Kameraden aufgeben wollten, um wie die Kitsune zu leben. Letztendlich mussten sie ihre Heimat aufgeben und sich anpassen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1995 gewann der Film zwei Auszeichnungen: den Großen Animations-Preis auf Mainichi Eiga Concours und den Spezialpreis auf Japanese Academy Award.

Easter Eggs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als die Tanukis die Grundlagen der Verwandlungskunst gelernt haben, gehen sie zum ersten Mal unter die Stadtmenschen. Da kommen sie an einem Buchladen vorbei, wo ein Filmposter von Flüstern des Meeres aufgehängt ist:

Pom-poko-filmposter.jpg

Auf der Geisterparade gibt es viele Easter Eggs.

Filmstab[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besetzung Name
Ko-Regie Masahiko Otsuka
Produktion Toshio Suzuki
Regie, Erfinder Isao Takahata
Ton Yasuo Uragami
Key Animation Kitarou Kousaka, Kenichi Yoshida, Yoshifumi Kondou, Toshio Kawaguchi
Exekutive Produktion Hayao Miyazaki
Grafik Kazuo Oga
Übersetzung (jap. => eng.) Jim Hubbert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mediathek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Bilder und Videos

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

【POM_POKO】!Raccoon_Dogs_are_awesome。

【POM POKO】!Raccoon Dogs are awesome。

Filmausschnitte

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.eiren.org/toukei/1994.html
  2. ANN: 7,3/10,, 1.040 Stimmen - IMDB: 7,4/10, 10.280 Stimmen - MAL: 7,45/10, 13.604 Stimmen - RT: 7,9, 11.223 Stimmen
  3. Release Dates on ANN, 23.12.2013
  4. Universum Anime
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.