Fandom


Sagami ist ein Nebencharakter aus dem Film Die Legende der Prinzessin Kaguya von Isao Takahata aus Studio Ghibli. Die strenge Sagami wurde von Sanuki no Miyatsuko beauftragt seine Tochter Takenoko zu einer edlen Dame zu erziehen. Sie ist auch seine Beraterin, wenn es um die Angelegenheiten des Adels geht. Sie ist vom Kaiserpalast in Miyatsukos Schloss gezogen.

PersönlichkeitBearbeiten

Mit ihrem höfischen Verhalten zeigt sie allem Respekt. Wenn sie Emotionen zeigt, dann nur wenn sie entsetzt oder überrascht ist. Sie drückt ihre Emotionen vielmehr durch Worte aus. So lobt Takenoko für ihren Fleiß, dass sie das Schreiben übt. Über Takenokos kindliches Rumtoben, weist sie daraufhin, wie eine edle Dame sich zu benehmen hat.

Sie achtet auf Details und legt Takenoko Hausaufgaben auf, obwohl sie das Handwerk schon beherrscht. Obwohl Sagami den ganzen Tag in der Nähe von Takenoko ist, haben sie kein enges Verhältnis zueinander. Dies liegt daran, dass Takenoko mit dem Leben einer edlen Dame unzufrieden ist und dass Sagami nur an ihre Aufgabe denkt, Takenoko zu einer edlen Dame zu machen. Damit ist sie das komplette Gegenteil von Ouna, Takenokos Mutter.

Sie hat mit Takenoko viel Geduld, weshalb ihre Stimme nie laut wurde. Wenn Takenoko nicht gerade motiviert ist, erinnert sie Takenoko an ihren Vater wie glücklich er wäre, wenn Takenoko die höfische Norm entsprechen würde. Eines Tages ist ihre Geduld am Boden. Respektvoll verbeugt sie sich zum letzten Mal vor Sanuki und verlässt das Schloss.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.