Ghibli-Wiki: Unser Herzensprojekt

Bearbeiten von

Spoiler 2:Die letzten Glühwürmchen

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 16: Zeile 16:
 
[[Datei:Glühwürmchen-Familie-Foto.jpg|thumb|Die früheren schönen Tage, wo alle noch zusammenlebten.]]
 
[[Datei:Glühwürmchen-Familie-Foto.jpg|thumb|Die früheren schönen Tage, wo alle noch zusammenlebten.]]
 
[[Datei:Glühwürmchen-groeinkauf.jpg|thumb|Seita unternimmt ein Großeinkauf, um für sich und seiner Schwester zu sorgen.]]
 
[[Datei:Glühwürmchen-groeinkauf.jpg|thumb|Seita unternimmt ein Großeinkauf, um für sich und seiner Schwester zu sorgen.]]
''Seitas verstorbener Geist hat zugesehen und hält seine Ohren zu, da Setsuko nicht aufhört zu weinen. Er erinnert sich an die früheren Tage, in der seine Mutter den Kimono trägt. Auch der [[Kiyoshi Yokokawa|Vater]] steht daneben mit seinen Kindern in der Mitte für ein Foto unter einem Kirschbaum.''
+
''Seitas verstorbener Geist hat zugesehen und hält seine Ohren zu, da Setsuko nicht aufhört zu weinen. Er erinnert sich an die früheren Tage, in der seine Mutter den Kimono trägt. Auch der [[Kiyoshi|Vater]] steht daneben mit seinen Kindern in der Mitte für ein Foto unter einem Kirschbaum.''
   
 
Die Tante hat den Kimono gegen einen Sack weißen Reis eingetauscht. Die reine Farbe ist ein Qualitätsmerkmal. Sie gibt Seita ein großes Glas Reis. Setsuko ist weiterhin traurig. Doch sie ändert ihre Stimmung, als sie den Reis zum Abendessen isst. Zum Frühstück bereitet die Tante Reis-Sandwiches zu, ihre [[Seitas Cousine|Tochter]] und der [[Mitbewohner]] nehmen sie mit auf die Arbeit. Setsuko merkt an, dass ihr die Suppe nicht schmeckt. Da offenbart sie, dass die eingelegten Pflaumen aufgebraucht sind. Seita versucht seine Schwester auf den wohlschmeckenden Reis zum Abendessen hinzuweisen. Die Tante lenkt ein, dass die Kinder den Reis nicht verdient haben, da sie nicht wie ihre Tochter und der Mitbewohner arbeiten. Setsuko erinnert sie daran, dass sie erst durch den Verkauf des Kimonos überhaupt Reis auf den Tisch kommt.
 
Die Tante hat den Kimono gegen einen Sack weißen Reis eingetauscht. Die reine Farbe ist ein Qualitätsmerkmal. Sie gibt Seita ein großes Glas Reis. Setsuko ist weiterhin traurig. Doch sie ändert ihre Stimmung, als sie den Reis zum Abendessen isst. Zum Frühstück bereitet die Tante Reis-Sandwiches zu, ihre [[Seitas Cousine|Tochter]] und der [[Mitbewohner]] nehmen sie mit auf die Arbeit. Setsuko merkt an, dass ihr die Suppe nicht schmeckt. Da offenbart sie, dass die eingelegten Pflaumen aufgebraucht sind. Seita versucht seine Schwester auf den wohlschmeckenden Reis zum Abendessen hinzuweisen. Die Tante lenkt ein, dass die Kinder den Reis nicht verdient haben, da sie nicht wie ihre Tochter und der Mitbewohner arbeiten. Setsuko erinnert sie daran, dass sie erst durch den Verkauf des Kimonos überhaupt Reis auf den Tisch kommt.
Zeile 39: Zeile 39:
 
Der Bruder fasst den Gedanken, dass sie doch ausziehen könnten, um gemeinsam im Bunker zu leben. Die Schwester ist davon begeistert. Sie laden ihre Sachen auf einen ausgeliehenen Karren und dann verabschieden sie sich von der Tante. Mit trüben Blicken schaut die Tante den Kindern nach. Den Karren geben sie später einem [[Landwirt]] zurück. Von ihm kaufen sie Rettich und Heu. Der Bunker, welcher ihr neues Zuhause wird, liegt an einem Fluss. In der Umgebung findet man fast alles für den Alltag: Brunnenwasser, Wasserkastanien, Schnittlauch und Feuerholz. Seita kocht Reis. Essend genießt er mit seiner Schwester die Abenddämmerung.
 
Der Bruder fasst den Gedanken, dass sie doch ausziehen könnten, um gemeinsam im Bunker zu leben. Die Schwester ist davon begeistert. Sie laden ihre Sachen auf einen ausgeliehenen Karren und dann verabschieden sie sich von der Tante. Mit trüben Blicken schaut die Tante den Kindern nach. Den Karren geben sie später einem [[Landwirt]] zurück. Von ihm kaufen sie Rettich und Heu. Der Bunker, welcher ihr neues Zuhause wird, liegt an einem Fluss. In der Umgebung findet man fast alles für den Alltag: Brunnenwasser, Wasserkastanien, Schnittlauch und Feuerholz. Seita kocht Reis. Essend genießt er mit seiner Schwester die Abenddämmerung.
   
In der Nacht macht der Bruder den Abwasch, während seine Schwester neben ihm wartet. Er geht zu einem Gebüsch, um sein Geschäft zu verrichten. Die Schwester folgt ihm. Als Setsuko am Himmel einen Kamikazeflieger erblickt, kommentiert sie, dass der Flieger wie ein Glühwürmchen aussieht. Dies bringt den Bruder auf die Idee Glühwürmchen zu fangen, um sie dann im Bunker freizulassen. Im Futon liegend erzählt er von der Flottenschau, als sein Vater Kiyoshi Yokokawa ins See stach. Er summt die Hymne, bis Setsuko einschläft.
+
In der Nacht macht der Bruder den Abwasch, während seine Schwester neben ihm wartet. Er geht zu einem Gebüsch, um sein Geschäft zu verrichten. Die Schwester folgt ihm. Als Setsuko am Himmel einen Kamikazeflieger erblickt, kommentiert sie, dass der Flieger wie ein Glühwürmchen aussieht. Dies bringt den Bruder auf die Idee Glühwürmchen zu fangen, um sie dann im Bunker freizulassen. Im Futon liegend erzählt er von der Flottenschau, als sein Vater Kiyoshi ins See stach. Er summt die Hymne, bis Setsuko einschläft.
   
 
Am nächsten Tag gräbt die Schwester ein Loch und legt die regungslosen [[Glühwürmchen]] hinein. Sie fragt warum die Tierchen so früh gestroben sind und erwähnt, dass ihre [[Frau Yokokawa|Mutter]] in einem Grab liegt, was ihre Tante ihr verraten hat. Seita weint und offenbart, dass ihre Mutter im Friedhof von [[wikipedia:Nunobiki Falls|Nunobiki]] liegt. Jedoch liegt ihre Asche in einer Holzkiste im Bunker.
 
Am nächsten Tag gräbt die Schwester ein Loch und legt die regungslosen [[Glühwürmchen]] hinein. Sie fragt warum die Tierchen so früh gestroben sind und erwähnt, dass ihre [[Frau Yokokawa|Mutter]] in einem Grab liegt, was ihre Tante ihr verraten hat. Seita weint und offenbart, dass ihre Mutter im Friedhof von [[wikipedia:Nunobiki Falls|Nunobiki]] liegt. Jedoch liegt ihre Asche in einer Holzkiste im Bunker.
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.