Fandom


Legend

Magier Ruto erzählt von der Einheit von Drache und Mensch

Die Störung der Balance bezeichnet die Auswirkung des Missbrauchs von Magie, was sich in ganz Erdsee auswirkt. Sie führt zur Verarmung und exponentiellem Anstieg der Kriminalität. Die Finsternis nistet sich in die Herzen der Menschen und der Drachen aus Erdsee ein, was zu unberechenbarem Verhalten und Anomalien führt.

Harmonie Bearbeiten

Der Hofmagier Ruto erzählt dem König von Enlad und Nahestehenden von vergangenen Zeiten: Früher lebten Drachen und Menschen Seite an Seite friedlich und in Einheit zusammen. Jedoch füllten sich die Herzen der Menschen mit Finsternis. Die Menschen wurden gierig und wollten alles für sich behalten. Die Drachen wählten das Wasser und den Wind und trennten sich von den Menschen.

Folgen Bearbeiten

Erdsee-machtlose-hexe

Diese ehemalige Hexe verkauft minderwertiges Seide zu hohe Preisen.

Erdsee-arrens-kampfeslust

Arren kann sein Grinsen nicht unterdrücken.

In den Herzen der Menschen herrschte schon immer Finsternis, die sie zum Schlechten verleitete. Doch seit der Störung der Balance hat die Zahl der Menschen mit dunklen Herzen zugenommen. Nicht selten wollen die Menschen aus Profitgier anderen Menschen schaden. Auch die Drachen sind von der Finsternis nicht verschont. Sie bekämpfen sich laut Ruto aus Machtgier untereinander.

Wenn Finsternis im Herzen eines Menschen Einzug hält, führt es zu unberechenbarem Verhalten. So ermordet Arren seinen Vater und hat Freude am Kämpfen. Manchmal schaut er ungewollt grinsend in die Gegend. Die Folgen zeigen sich auch in Missernten und Epidemien, wovon Enlad nicht verschont bleibt.

Was letztendlich Erdsee auf den Kopf stellt, ist der Verlust der Magie. Viele Zauberer und Hexen haben ihre magischen Kräfte verloren und gehen anderen Berufe nach. In Hort verkauft eine ehemalige Hexe beispielsweise gefälschte Seide zu hohen Preisen. Nur Ged, Cob und einige mächtige Zauberer haben ihre Magie noch. In dieser Hinsicht bezeichnet Ged die Störung der Balance als Missbrauch der Magie bzw. deren übermäßiger Gebrauch. Aus diesem Grund wird auf der Magierschule auf der Insel Roke gelehrt, Magie in Maßen einzusetzen.

Ursache Bearbeiten

Die Balance wird gestört, wenn Magie dazu genutzt wird, um das Tor zum Totenreich zu öffnen. Cob öffnet das Tor, um ewiges Leben zu erlangen. Er strebt danach, ein mächtiger Magier zu werden. Warum er so ein Aufwand betreibt, ist nicht ganz eindeutig: Will er sich an seinen Peinigern rächen oder die Welt in Chaos stürzen?

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.