Ghibli Wiki
Advertisement
Ghibli Wiki

Therru ist ein Nebencharakter aus dem Film Die Chroniken von Erdsee von Gorou Miyazaki. Sie lebt mit Tenar auf einem Bauernhof.

Persönlichkeit[]

Therrus Gesang berührte Arrens Herz.

Therru hat großen Respekt vor allen lebendigen Wesen. Daher ist sie sehr tierlieb. Unerträglich sind für sie Menschen, die keinen Respekt vor dem Leben haben. Daher verachtet sie Arren, obwohl er sie aus den Händen von Hare und seinen Leuten befreit hat. Sie kann es nicht ausstehen, wenn Menschen ihre Mitmenschen in Gefahr bringen. Denn Arren hat nicht nur Haru und seine Leute bedroht, sondern auch Therrus Sicherheit. Schließlich hat er Hare angegrinst, als er einen Dolch an Therrus Schädel gehalten hat.

Jedoch kommen sie und Arren sich näher, als er und Ged auf dem Bauernhof leben. Anfangs ist sie immer ausgewichen und hat ihm sogar gedroht, wenn er ihr näher gekommen ist. Doch eines Tages singt sie das Lied Teeru no uta, welches Arren tief berührt und ihm Tränen entlocken kann. Nun erkennt sie, dass Arren doch ein Herz hat. Sie freundet sich mit ihm an, als er ihr seine Geschichte erzählt, dass die Finsternis Besitz von seinem Herzen ergriffen hat. Daraufhin offenbart sie ihm, dass sie ein Drache ist und ihr wahrer Namen Tehanu lautet.

Später in Cobs Burg kann sie Arren aufmuntern. Arrens Schatten hat sie zum Schloss geführt und Arrens wahren Namen verraten. Durch ihre Aufmunterung gewinnt Arren Entschlossenheit und kann Cob entgegentreten. Für den bevorstehenden Kampf gegen Cob reicht Therru ihm das Schwert des Königs.

Gegenüber Fremden ist sie schüchtern, auch wenn Ged ihr zulächelt. Als Ged sie sieht, glaubt er, dass sie ein Magier ist. Dieses Urteil fällt er, als er ihre Narbe sieht. Jedoch wurde diese Narbe durch Verbrennung verursacht. Tenar erzählt Arren von Therrus Vergangenheit: Sie wurde von ihren Eltern verstoßen, als sie Feuer spuckte. Tenar fand sie und nahm sie bei sich auf.

Obwohl sie schon fünf Jahre bei Tenar lebt, erzählt sie ihr nicht alles. So verschweigt sie, dass Hare sie verschleppen und vergewaltigen will. Jedoch griff Arren ein.

Im Roman[]

In der Erdsee-Romanreihe kann sie mit Drachen aus Erdsee sprechen, obwohl sie die Wahre Sprache nicht spricht; kein Drachenfürstin ist.

Tehanu[]

Ihr Vater, ein wandernder Landstreicher, stoß sie als Kind in ein Lagerfeuer. Tenar fand sie und rettet ihr das Leben. Die Brandnarbe auf der rechten Gesichtshälfte blieb (Im Animefilm ist die Narbe auf der linken Seite). Tenar tauft sie auf den Namen Therru aus der kargischen Sprache für Flamme.

Einige Jahre später rettet sie den Magier Ogion, Geds Lehrer. Er bringt ihr etwas Magiekunst bei und deutet an, dass sie mehr ist als sie scheint. Nach seinem Tod taucht Ged mit dem Drachen Kalessin auf, der dann von Tenar gesund gepflegt wird. Ohne Zauberkräfte kehrt er nicht mehr nach Rok zurück und lebt bei Tenar als Ziegenhirte.

Achtung!Spoilertext ein-/ausblenden
Achtung dies ist ein Spoiler!

Der Magier Aspen, ein ehemaliger Anhänger Kobbe, und seine Leute greifen sie an. Therru ruft Kalessin herbei. Im Kampf wird offenbart, dass Therru ein halber Drache und ein halber Mensch ist. Sie kann mit Drachen in eine besodnere Verbindung knüpfen. Kalessin tötetdie Feinde. Dann tauft sie Therru auf ihren wahren Namen Tehanu und macht sie zu seiner Tochter. Tehanu lehnt das Angebot ab, mit dem Drachen fortzugehen. Zu sehr hat sie Ged und Tenar in ihr Herz geschlossen.

Rückkehr nach Erdsee/Der andere Wind[]

Therru spricht zu den Drachen, damit diese den König Lebannen (früher Arren) und seine Leute nicht mehr angreifen. Um weitere Angriffe der Drachen abzuwenden, wird ein Handel mit den Drachen angestoßen. Therru, Lebannen und die Hexe Irian brechen zu einer Reise auf, um mit den Drachen zu verhandeln.

Anime    Charas & Cast    Story    Seiten    Bilder    Wiki-Kompass     Schliessen.pngMini Die Chroniken von Erdsee.png

Advertisement